Arbeitsweise

Meine Arbeitsweise orientiert sich am portrait-journalistischen Stil. Bei Brautpaarbildern und Gruppenbildern nehme ich gerne „Einfluss“ auf die Positionierung. Das restliche Geschehen halte ich im journalistischen Stil fest. Ich meine damit, dass meine Bilder den Tag mit seinen Eindrücken und Stimmungen festhalten sollen, ähnlich wie ein Journalist ein Ereignis schriftlich festhält.

 

Natürlich passe ich mich auch gerne euren speziellen Wünschen und Bedürfnissen an.

Mein Fokus liegt darin, den einzigartigen Tag bestmöglich in spannenden und emotionalen Bildern festzuhalten.

Vorbereitungsphase Brautpaar

Oft beginnt eine Fotoreportage bereits am Morgen bei den letzten Vorbereitungen.
Motive wie "Make-up, Hair & Accessoirs","das aufgehängte Brautkleid", "Detailaufnahmen von Schmuck und Strumpfband", "Freundinnen helfen der Braut ins Kleid", "letzter Check im Spiegel" etc. machen sich hervorragend als Einleitungsbilder in einem Hochzeitsalbum oder einer Bildergalerie.

 

Für diese Art von Aufnahmen rechne ich mit ca. 1 – 1½ Stunden. 

Bilder vom Brautpaar

Am Hochzeitstag empfiehlt es sich, das Brautpaar-Fotoshooting, wenn immer möglich, vor der Trauung durchzuführen. Geniessen Sie das entspannte und spassige Fotoshooting im kleinen Kreis und in stressloser Atmosphäre (Sie beide, der Fotograf und evtl. eure Brautführer).

 

Bitte rechnet für das Shooting  ca. 1½ -2 Stunden ein.

 

Selbstverständlich kann das Fotoshooting auf Wunsch auch erst nach der Trauung und in kürzerer Form durchgeführt werden.

Vor der Trauung  

Die 20 - 30 Min. vor der Trauung nutze ich jeweils gerne, um die Details der Dekorationen von Kirchen- oder Standesamt festzuhalten und um die freudigen Gesichter der eintreffenden Gäste zu fotografieren.

Trauung

In Absprache mit dem Pfarrer oder dem Standesbeamten finden die Aufnahmen während der Trauung so statt, dass die Zeremonie dadurch nicht gestört wird. Bei genügend Tageslicht, versuche ich so weit als möglich auf geblitzte Bilder zu verzichten, um die natürliche Lichtstimmung zu erhalten.

Nach der Trauung

Geniesst den Ansturm der Gäste die euch nach der Trauung herzlich gratulieren wollen. Diese emotionalen Momente fotografiere ich jeweils sehr diskret aus einigen Metern Abstand.

 

Nach den Gratulationen wäre sicher ein guter Zeitpunkt für ein paar Gruppenbilder. Beschränke die Anzahl der Gruppenfotos nach Möglichkeit auf ca. 10-15 Gruppierungen (im Idealfall 4 bis 10 Personen pro Gruppe), um es für die jeweils nicht-beteiligten Personen möglichst kurzweilig zu halten.

 

Die Gruppenbilder können je nach Tagesprogramm und Wetterlage auch später beim Apéro oder beim Fest gemacht werden.  

Apéro, Fest & Abendprogramm

Während Apéro und Fest bin ich immer auf der Suche nach schönen und spassigen Motiven und von denen gibt es zahlreiche...

 

...die fröhlichen Gäste, die Tischdekoration, der lustige Zauberer, Ballons die zum Himmel steigen, die Rede des Brautführers, die wunderbar zubereiteten Speisen, spielende Kinder, das küssende Brautpaar, das Instrument des Musikers, die eleganten Kerzenleuchter, und so weiter…


Nachbearbeitung

Alle Bilder welche schlussendlich in der Online Gallery abgelegt werden, sind optimiert und wo nötig leicht bearbeitet. Zur Basisbearbeitung gehört das Anpassen der Helligkeit, Kontrast, Schärfe und des Weissabgleichs, sowie das Ausrichten der Fotos. Zudem können je nach Fotos die Schatten etwas aufgehellt, die Lichter etwas abgeschwächt, das Grün der Wiese oder das Blau des Himmels intensiviert werden. Die Basisbearbeitung beinhaltet jedoch keine Beautyretusche, entfernen von Gegenständen, etc.

Diverses

Spätestens 2 Wochen nach der Hochzeit erhaltet ihr einen Link zu einer Online-Gallery und könnt dann frei über das nicht-kommerzielle Nutzungsrecht aller Bilder verfügen. Die Galerie ist passwortgeschützt und bleibt für mindestens 3 Monate online.

 

Auf Wunsch erhaltet ihr zusätzlich alle Bilder (oder eine von euch definierte Auswahl) in der vollen Auflösung auf einem physischen Speichermedium. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

zu den AGB